Josef Kratochvíl

Josef Kratochvíl ist ein viel begabter Organist und Pianist der jungen Generation.

Er kommt aus der Tschechischen Republik. Er stammt aus einer musikalischen Familie, sein Vater ist ein Organist und Komponist, seine Mutter spielt Geiger.
           
Er studierte an der Kunsthochschule das Klavier und Orgelspiel in Valašské Meziříčí, wo er während seines Studiums Preise in Klavierwettbewerben gewann. Weiter setzte er fort, an dem Konservatorium und Gymnasium in Ostrava die Orgel unter der Leitung von Mgr.Martina Zelová und MgA.Lukáš Hurtík zu studieren. Josef graduierte den Bachelor-Abschluss an der Hochschule für Musik in Katowice (Muzyczna Akademia im Karola Szymanowskiego) in der Orgelklasse von Professor Julian Gembalski und in der Klavierklasse von Professor Robert Marat. Nun beginnt er einen Master-Abschluss zu studieren, an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig in der Orgelklasse vom Professor und dem weltbekannten deutschen Organisten - Martin Schmeding.
 
Josef erreichte Finale im Jahre 2016 beim Internationalen Orgelwettbewerb „Barock und Romantik“ in Katowice, wo er eine lobenswerte Bewertung fürs hohe Niveau des Spiels erhielt.
 

Er nahm erfolgreich an dem Wettbewerb für junge Talenten „Jeunesses Musicales“ im Januar 2017 teil. Das nächste Mal will er diesen Zyklus mit einem Solokonzert mit Janáček Philharmonie im Februar 2018 beginnen. Er gewann im Februar 2017 den Hauptpreis von renommierten Internationalen Orgelwettbewerb „Vox Polonia Petropolitana“ in St. Petersburg. Dank dem Erfolg bereitet er Solokonzerten in der nächsten Konzertsaison in Russland vor. 
 
Er tritt regelmäßig als Organist, Pianist und auch als Begleiter (vor allem Opernsänger und Violinisten) in Europa auf. Josef ist aktiv bei Konzerten und spielt in Kirchen, in Schlössern und Thermen in der Tschechischen Republik, der Slowakischen
Republik, Österreich, Deutschland und Polen. In Zusammenarbeit mit einer jungen, talentierten Lyrische-Koloratursopranistin Aneta Ručková konzertiert in der Tschechischen Republik.
Er beteiligt sich aktiv an internationalen Interpretationskursen unter Leitung von weltbekannten Künstlern, wie Olivier Latry, Martin Sander, Józef Szerafin, Jean-Baptiste Monnot, Martin Schmeding, Thierry ESCA, Jaroslav Tůma und andere.
 
Zu den wichtigsten Leistungen gehören Solo-Recitals zum Beispiel: ein Schlesisches Bach Festival, ein Solorezital bei den deutschen Orgelfestspielen Herbst Obereisenheim, ein Konzert Mitarbeit mit der Košice Philharmonie, ein Solokonzert in Karviná im virtuellen Orgel Hauptwerk, eine Reihe von basso continuo Bach Weihnachtsoratorium in einer Zusammenarbeit mit dem Orchester von Janáček Konservatorium in Ostrava.
Josef begann das Orgelfestival „Orgel Herbst“ in Valašské Meziříčí. mit seinem eigenen Soloabend im Jahr 2016 erfolgreich. Weiter hilft er mit seiner Organisation.
  
  


  1. Josef Kratochvíl