Josef Kratochvíl
​​
Josef Kratochvíl ist ein  Organist und Pianist aus der Tschechischen Republik. Er tritt regelmäßig als Organist und Pianist auf vielen ausländischen Musikfestivals auf. 

Er studierte Klavier und Orgelspiel an der Kunsthochschule in Valašské Meziříčí, wo er während seines Studiums Preise in verschiedenen Klavierwettbewerben gewann. Er setzte seine Ausbildung am Konservatorium und Gymnasium in Ostrava fort. Josef graduierte mit dem Bachelor-Abschluss an der Hochschule für Musik in Katowice (Muzyczna Akademia im Karola Szymanowskiego) in der Orgelklasse von Professor Julian Gembalski und in der Klavierklasse von Professor Robert Marat. 

Nun studiert er in einem Master-Programm an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig in der Orgelklasse des Professors Martin Schmeding und in der Klavierklasse von Professor Jacques Ammon.
 
Josef erreichte im Jahre 2016 beim Internationalen Orgelwettbewerb „Barock und Romantik“ in Katowice das Finale, wo er eine lobenswerte Bewertung fürs das hohe Niveau seines Spiels erhielt. Im Februar 2017 gewann Josef  den Hauptpreis beim Internationalen Orgelwettbewerb "Vox Polonia Petropolitana" in St. Petersburg. Dank dieser Auszeichnung trat er im Jahr 2018 mit seinem Konzert in St. Petersburg und Moskau auf. Im Jahr 2017 gewann er den Wettbewerb der Janáček Philharmonie in Ostrava. Im Februar 2018 trat er als Solist mit der Janáček Philharmonie in Ostrava im Rahmen des Zyklus Junge Talente - "Jeunesses Musicales" - auf. Für das akademische Jahr 2018/2019 wurde Josef mit dem Stipendium von dem Deutschen Akademischen Austach Dients (DAAD) ausgezeichnet. Im Oktober 2018 wurde Josef beim "20. Internationalen Petr Eben Orgelwettbewerb" Opava (Tschechien) mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
 
Zu den wichtigsten Leistungen gehören Solokonzerte zum Beispiel: ein Solokonzert beim Orgelherbst Obereisenheim, ein Solo-Orgelkonzert beim Festival Jasnogorskie Wieczory Organowe in Polen, einem Schlesischen Bach Festival, Solokonzert beim internationalen Festival Bach Tribute (Slowakei), weitere Solokonzerte beim Festival Diapazon in Lemberg (Ukraine), bei den Internationalen Slovak Festival Orgel Tagen in Piešťany, beim Internationalen Orgel-Tag Gliwice, als Solospieler mit der Košice Philharmonie, mit der Janáček Philharmonie oder mit dem Orchester vom Janáček Konservatorium in Ostrava. Josef begann das Orgelfestival „Orgel Herbst“ in Valašské Meziříčí mit seinem eigenen Soloabend im Jahr 2016 erfolgreich. Weiter hilft er mit seiner Organisation. Er beteiligt sich aktiv an internationalen Interpretationskursen unter Leitung von weltbekannten Künstlern, wie Olivier Latry, David Titterington, Martin Sander, Henry Fairs, Józef Szerafin, Jean-Baptiste Monnot, Wolfgang Seifen, Thierry Escaich, Jaroslav Tůma und andere.

 

  


  1. Title 10